Very Scottish: Kultur und Gastfreundschaft in Schottland

Da fährt man in ein Land, von dem man glaubt die Sprache zu verstehen, wird aber sofort eines Besseren belehrt!

Edinburgh war das Ziel der Sprachreise der SchülerInnen der 4CHL. Die wunderschöne Altstadt mit der Royal Mile und die Burg konnten wir gleich am ersten Tag bei einer Stadtführung bewundern. Wir hörten die Geschichte von Greyfriars Bobby, sahen das Café, in dem Harry Potter geschrieben wurde und fürchteten uns im Dungeon und bei der Spooky Tour. Das schottische Parlament mit seiner durchdachten Architektur lernten wir bei einer Führung genauso kennen wie die „schottische Au“ am Fluss Leith. Das Meer sahen einige von uns zweimal.

Lehrreich und unterhaltsam!

Wir wissen jetzt auch wie Whisky hergestellt wird und wie er von den Schotten getrunken wird. Unser Englisch verbesserten wir in den sehr unterhaltsamen Stunden in der Language-School. Edinburgh war eine tolle Erfahrung und ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ein paar Eindrücke und Impressionen haben wir in Form von Bildern mitgebracht!

Von: Mag. Monika Grabner-Fleischmann