Vortrag zum Thema Organspende und Transplantation

Am 12. März 2019 nahmen die SchülerInnen der 5. Jahrgänge an einem Vortrag des Transplantforums Oberösterreich zum Thema Organtransplantation teil.

Zu Beginn sprach Dipl.-Päd. Hubert Kehrer über die Geschichte der Organtransplantation sowie über die Entstehung und Tätigkeiten des Transplantforums. Ihm war es wichtig, dass die Schülerinnen gut informiert den Vortrag verlassen, da dieses Thema in der Bevölkerung wenig bekannt ist.

Sehr interessanter Vortrag zum Thema Organspende. (Bild: Dr: Bettina Seidl)

Weiters wurden wir über die gesetzlichen Regelungen zur Organspende in den EU-Staaten sowie in Österreich informiert. In Österreich gilt die sogenannte Widerspruchslösung. Wenn eine verstorbene Person einer Organspende zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen hat, zum Beispiel in einem Widerspruchsregister oder auch mündlich, können Organe zur Transplantation entnommen werden.

Im zweiten Teil des Vortrages informierte uns Prim. Univ.-Prof. Dr. Udo Illievich, stv. Ärztlicher Direktor des Kepler-Universitätsklinikums Linz (KUK) und Transplantationsreferent von Oberösterreich, über Zahlen und Fakten zu diesem Thema. Es war sehr interessant, seinen Ausführungen über die Voraussetzungen von Organentnahmen und den praktischen Umgang mit der Widerspruchslösung zu folgen.

Zum Schluss erzählte uns eine Lungentransplantierte, welche dieses Jahr den 10. Geburtstag ihrer neuen Lunge feiern kann, ihre persönliche Geschichte. Es ist bewundernswert, den Mut zu fassen und seine privaten Erlebnisse zu schildern. Trotz des bewegenden Themas freuten sich die 5. Jahrgänge sehr auf und über diesen Vortrag und konnten das bereits Erlernte durch Expertenwissen und Erfahrungsberichte ergänzen.

Text: Leonita Bojaxhiu, Anja Gadringer (beide 5BHL)
Bild: Dr. Bettina Seidl
Interessierte Zuhörerinnen (Bild: Mag. Barbara Auer)