Cliffs of Moher, Dublin, Livemusik: Sprachreise nach Irland

 

Bild: Mag. Schrems

Als Abschluss des Schuljahres 2017/18 und Belohnung für die stressigen Wochen ging es für uns, die 4AHL-Klasse, für einige Tage nach Irland. Gemeinsam mit Frau Schrems und unserem Klassenvorstand Herrn Gärtner startete das Abenteuer am Flughafen München. Im kleinen Ort Shankhill waren wir bei Gastfamilien untergebracht, die uns mit typisch irischer Herzlichkeit empfingen.

Während unseres Aufenthaltes erkundeten wir die atemberaubenden Küstenlandschaften. Ein Ganztagesausflug führte uns an die Westküste, wo wir Zeit an den berühmten Cliffs of Moher verbrachten. Außerdem erkundeten wir die Hauptstadt Dublin im Zuge eines Street-Rätsels, das von unserer Sprachschule organisiert wurde.  Natürlich durfte auch ein Besuch in der bekannten Guinness-Brauerei nicht fehlen, in der wir Interessantes über die Biertradition Irlands erfuhren. Einen Teil irischer Kultur erleben konnten wir in einem der unzähligen typischen Pubs, dessen Besuch mit Livemusik sowie Irish-Dance begeisterte und einen bleibenden Eindruck hinterließ.

Während der Zeit in Irland konnten wir als Klassengemeinschaft viele tolle Erinnerungen sammeln und haben das Land und die Leute ins Herz geschlossen. Der Abschied von den Gasteltern fiel am Ende der Reise äußerst schwer. Zurück zuhause freuten wir uns riesig auf unsere Familie und den kurz bevorstehenden Ferienbeginn – und auf Schwarzbrot …

Text: Eva Schlager, Bilder: Dr. Bernhard Gärtner